Tipps

Kanzler als Kasperl: maschek im Rabenhof

Lexikon | aus FALTER 37/09 vom 09.09.2009

Polit-Puppen: Faymann und Pröll

Nach „Bei Schüssels“ (2006) und „Beim Gusenbauer“ (2007) geht die überaus erfolgreiche Polit-Kasperltheaterserie im Rabenhof in die nächste Runde. Unter dem logischen Titel „Bei Faymann“ gewähren nach Entwürfen von Gerhard Haderer gestaltete und vom Trio maschek synchronisierte Puppen wieder ungeahnte Einblicke in die Untiefen der österreichischen Politik. Neben der heimischen Politprominenz werden auch internationale Stargäste – Papst Benedikt XVI. und Nicolas Sarkozy – erwartet; Special Guest (im Format 16:9!) ist Raiffeisen-Boss Christian Konrad. WK

Premiere: Rabenhof, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige