Menschen

Wie die Wikinger

Lexikon | Christopher Wurmdobler, Ingrid Brodnig | aus FALTER 37/09 vom 09.09.2009

Was war da denn los im Popkornkino? B- und C-Prominente rieben sich die Näschen wie nach einem Schneegestöber! Dabei hatte doch nur „Wickie und die starken Männer“ Österreich-Premiere, der neueste Film des Bully-Parade-Komikers Michael Herbig. Da dürfen dann sogar bemitleidenswerte Geschöpfe aus dem Fernsehdschungel wie Günther Kaufmann wieder vor die Kamera (als „schrecklicher Sven“, ausgerechnet). Aber auch der Wickie-Darsteller selbst, Jonas Hämmerle, war zur Premiere nach Wien gekommen und rieb sich das Näschen für die Fotografen ganz wie die Großen. Sogenannte Familienfilme? Sind nichts für die Zoo-Direktion.

Auch andere Auftritte verwunderten uns diese Woche, etwa jener von Clemens Haipl, Eberhard Forcher und Herrn Hermes. Die drei Radiokasperln luden in den Rabenhof zum bunten Abend rund um Facebook und Twitter ein – genannt „Menschmaschine“. Die Erwartungen waren hoch, die Absichten sicherlich gut, doch die Stimmung schon bald im Keller. Statt Witze zu virtuellen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige