Menschen

Poppreise

Lexikon | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 38/09 vom 16.09.2009

Wieder einmal marschierte die heimische, äh, Musikprominenz im Museumsquartier auf, um einen Amadeus Music Award abzustauben – den heimischen Musikpreis (siehe auch Kommentar im Falter S. 6). Nicht nur Schlagergrößen und die üblichen FM4-Gesichter waren zu Gast, sondern auch Newcomerin Anna F., die den Poppreis einheimste. Frau F. wäre ja fast beim Seiteneingang mit den normalen Gästen den steinigen Pfad zur Veranstaltung hineinspaziert – dabei gab es doch einen Teppich. Aber zum Glück zeigte ihr jemand den Weg zum Red Carpet. Ein Red Carpet für Farbenblinde übrigens, denn der Bodenbelag war eindeutig gelb. Ganz passend zum Anzug übrigens von Lieblingsschauspieler Michael Ostrowski, der die Show moderierte, zwischendurch gstanzelte oder sogar rappte. Er durfte auch der Elektronikband Bunny Lake die Glastrophäe überreichen. Sängerin Suzy on the Rocks machte dabei eine sportliche Figur und hüpfte dem Preis frohlockend entgegen. Wir freuen uns auch!

¦

Aber nicht nur die Musikbranche


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige