Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 38/09 vom 16.09.2009

Vertrautes „ZiB 2“-Gesicht Armin Wolfs Karenzvertretung als „ZiB 2“-Gesicht steht fest: ORF-Diskussionsleiterin Ingrid Thurnher („Im Zentrum“, „Runder Tisch“) wird ihren Kollegen als Moderatorin für das halbe Jahr seiner Bildungskarenz vertreten. Thurnher hatte die Nachrichtensendung selbst zwölf Jahre lang geprägt und präsentiert, die nächsten sechs Monate moderiert sie alternierend mit Marie-Claire Zimmermann.

17

Thesen stellt das neue Internetmanifest auf. Es wurde von deutschen Bloggern und Journalisten erstellt und beinhaltet Behauptungen wie: „Das Internet ist ein Medienimperium in der Jackentasche.“ Damit sollte der Internetskepsis etwas entgegengesetzt werden. Doch es hagelte Kritik ob der unausgereiften Argumentation. Wer selbst nachlesen will, kann dies unter http://internet-manifest.de tun.

Neue Diskussionssendung Langsam erweitert ATV sein Informationsprogramm. Der Privatsender startet am Mittwoch, 16. September, die Diskussionssendung „Am Punkt“. Moderatorin Sylvia Saringer wird wöchentlich mit Studiogästen über aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft und Chronik diskutieren. Das Publikum soll außerdem live über Facebook und Twitter Fragen stellen können.

Obama ortet Qualitätsverlust Der US-Präsident Barack Obama zeigt sich besorgt über den Zustand der Presse. Beim Begräbnis von TV-Berühmtheit Walter Cronkite mahnte er Journalisten, sich wieder vermehrt an Standards wie Ehrlichkeit, Integrität und Verantwortlichkeit zu halten. Weil diese nicht eingehalten würden, „scheitern wir, unsere Welt und uns gegenseitig so gut zu verstehen, wie wir sollten“.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige