Vier Tage, keine Woche: Wien in fesch!

Mit der MQ Vienna Fashion Week feiert eine weitere Wiener Modeveranstaltung ihr Debüt

Christopher Wurmdobler | Lexikon | aus FALTER 39/09 vom 23.09.2009

Ein „Mode-Event auf internationalem Niveau“ soll die MQ Vienna Fashion Week werden, die vom 24. bis 27. September zum ersten Mal im und vorm Museumsquartier stattfinden wird. Weil wahrscheinlich die wenigsten Besucher eine Ahnung davon haben, wie so ein „internationales Niveau“ jetzt genau aussieht, könnte das schon hinhauen – immerhin kommen ja auch einige internationale Designerinnen, Designer und Labels eigens nach Wien, um hier ihre Sachen zu zeigen.

Nein, Wien ist keine Modemetropole. Wenn’s um Mode geht, nennt zumindest niemand die Stadt in einem Atemzug mit Paris, Mailand, New York, Barcelona oder Berlin, wo die Fashionweek neuerdings auch international Beachtung findet.

So waren dann auch in der Vergangenheit größere oder kleinere Modeereignisse wie das alljährliche, vom Wirtschaftsförderbüro Unit F organisierte Modefestival oder Verkaufsmessen wie der Modepalast oder die Blickfang stets Veranstaltungen, die sich eher an die lokale Kreativszene und Modeinteressierte

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige