Tipps Festival

Kontraste: verbale und andere Herzlichkeiten

Lexikon | aus FALTER 39/09 vom 23.09.2009

Das geht ja gut los bei Kontraste 09, dem Kremser Festival für Seltsame Musik! Tex Rubinowitz, Gerhard Potuznik und ihre als Quartett reformierte Band Mäuse treffen im ersten Konzert des Abends auf Max Müller, bekannt als Sänger der Berliner Krachmacher Mutter. Mit Blixa Bargeld, dem großen Vorsitzenden der Einstürzenden Neubauten, ist danach ein weitere Kulturbotschafter aus dem nihilistischen Berlin der 80er-Jahre zu hören, die abstrakt-elektronische Begleitmusik zu seinen Wortwelten liefert Carsten Nicolai alias alva noto. Den Abend komplettieren die Dada-Improvisateure und Gift- und-Galle-Spucker der kanadischen Nihilist Spasm Band. Kurz: Mit verbalen und tönenden Herzlichkeiten ist zu rechnen! GS

Klangraum Krems Minoritenkirche, Fr 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige