Erwacht Deutschland?

Politik | aus FALTER 39/09 vom 23.09.2009

Gierige Manager, apathische Arbeitslose, ein vergreister und radikalisierter Osten. Wer weckt dieses Land endlich auf?

Bericht: Christine Zeiner / Berlin

Deutschland im Herbst 2009. Seit Monaten ist hier von Krise, Banken- und Opelrettung, von einem horrenden Budgetloch und von Kurzarbeit die Rede. Seit Monaten schimpft das Land auf die gierigen Manager. Auf Karl-Gerhard Eick etwa, der für seinen Abgang vom Handels- und Touristikunternehmen Arcandor 15 Millionen Euro bekommt, oder auf Axel Wieandt. Der Chef der vor der Pleite geretteten Hypo Real Estate hat sich 500.000 Euro Sonderzahlungen sichern lassen.

Die Union redet nun davon, Managergehälter beschränken zu wollen. FDP-Chef Guido Westerwelle sagt, das könne die Politik nicht machen, aber „fassungslos“ sei auch er gewesen, als er von der Abfertigung gehört habe. „Der Geist weht links“, titelte unlängst die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, „Morgenrot“ der Spiegel. Tut sich da was in Deutschland? Wo marschiert der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige