Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 39/09 vom 23.09.2009

Dessert-Skulpturenpark

Restaurantbesuch: Wolfgang Kühnelt

Das italienisch inspirierte San Pietro erlebt eine neue Ära. Küchenchef Jürgen Kleinhappl, der mit dem Saziani in Straden drei Hauben und einen Michelin-Stern hielt, trat Mitte September seinen Dienst in Graz-St. Peter an. Das war an der Zeit, denn das einst so stylishe Ristorante war nicht nur in Sachen Design ein wenig ins Hintertreffen geraten. Auch die Qualität des Essens hatte deutlich nachgelassen (Falter 38/2008). Da half selbst das quer durchs Lokal gebrüllte „Buon giorno! Arrivederci!“ nicht. Die Ankunft von Kleinhappl wurde also sehnlich erwartet, am Nachbartisch hört man freilich folgenden Kommentar: „Der hätte zum Johann Lafer gehen sollen in die Stromburg!“ Für die Karriereplanung wäre der Weg nach Deutschland vielleicht besser gewesen, dennoch hat Kleinhappl mit dem San Pietro keine schlechte Wahl getroffen. Vom Gastraum aus sieht man, wie unaufgeregt und konzentriert das Team in der Küche arbeitet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige