Tipps Pop

Festival RUN VIE: Eine Stadt erwacht erneut

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 40/09 vom 30.09.2009

Warum auch immer das elektronische Wien nach dem Melange-Sound-Hype in Lethargie verfallen ist, die Krise scheint nun überwunden, der Winterschlaf vorbei. Dank Künstlern wie Dorian Concept, von Gilles Peterson bereits als neuer Zawinul gefeiert, oder The Colonius, der gerade auf dem US-Label Ubiquity reüssiert. Deshalb haben sich lokale Musiker zusammengetan, um diese neue HipHop-Szene unter dem Label RUN VIE zu pushen. Erstes Großprojekt: ein Mini-Festival. Mit hiesigen Musikern und Wahlverwandten aus Resteuropa, eine Woche lang, verteilt über die ganze Stadt. So bricht Buzz (Waxos) im Bellaria Kino einen psychedelischen „War of the Planets“ (Dienstag) vom Zaun, während Dorian Concept den Eidgenossen Dimlite im Planetarium zum Tastenduell fordert (Freitag). Die Rap-Lauser Die Vamummtn geben im Ega ihr Debütkonzert (Mittwoch), und Marc Hype & Jim Dunloop vom Kölner Label MPM greifen im Café Leopold zum Mikro (Donnerstag). Wien, dein zweiter Frühling naht!

RUN VIE: 5. bis 10.10., diverse Orte Infos: www.supercity.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige