Liebe Leserin, lieber Leser!

Die Redaktion erklärt das Heft

Falter & Meinung | aus FALTER 40/09 vom 30.09.2009

Was letzte Woche Deutschland war, ist diese Woche die Sozialdemokratie: Thema des politischen Teils. Die Kommentatoren Raimund Löw, Robert Misik und Armin Thurnher (Seite 5–7) setzen sich ebenso mit dem Thema auseinander wie Julia Ortner mit ihrer SPÖ-Reportage (Seite 10) und Martin Gantner mit seinem Besuch bei der Voest in Linz (Seite 12) .

Florian Klenk traf Walter Meischberger zu einem Plausch über Rechts- und Unrechtsverständnis (Seite 13), und Matthias Bernold berichtet, wie 84 Parlamentarier die private Säule des Pensionssystems ins Wanken bringen helfen (Seite 14).

Matthias Dusini hat sich ein paar Tage lang im Naturhistorischen Museum umgetan und ein eigenes Land entdeckt. Seine Entdeckungsreise befasst sich außerdem mit der Frage, wie darwinistisch Wiens Naturforscher und -sammler tatsächlich inspiriert sind (Seite 22).

Iris Meder und Maik Novotny beschreiben die Design Week aus zwei Perspektiven: der des klassischen und der des neuen Designs. Und sie erklären, wie man sich das ganze Angebot der Design Week erwandern kann (Seite 31).

Fiston Mwanza heißt der neue Stadtschreiber von Graz. Er ist 28 Jahre alt, kommt aus der Republik Kongo und erklärt Maria Motter und Donja Noormofidi, was er in Graz so macht (Seite 40). Red


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige