Enthusiasmuskolumne

Diesmal: die beste Stiege der Welt der Woche

Feuilleton | Jan Tabor | aus FALTER 40/09 vom 30.09.2009

Diese Treppe ist doch der Gipfel!

Der wohl böseste Ausspruch über die Fertigkeiten der Architekten ist von Gustave Flaubert. „Architekten sind Volltrottel, vergessen auf die Stiegen.“

Für NMPB Architekten gilt diese Gemeinheit nicht, im Gegenteil: Sie haben nicht nur auf keine Stiege, sie haben auf gar nichts vergessen, obwohl man bei einem so komplizierten Vorhaben wie der Renovierung und Erweiterung der Arbeiterkammer in der Prinz-Eugen-Straße leicht hätte etwas übersehen können.

Alles ist wie gewünscht: die erneuerten Büros in den alten Gemäuern, weitere Büros im neu hinzugebauten Bürotrakt im Hinterhof. Es ist eben nicht der Ausbau einer Beamtenfestung geworden, vielmehr hat sich die AK zu einem effektiven, frequentierten Beratungszentrum entwickelt.

Diese Veränderung nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch und imagemäßig umzusetzen, war der Zweck des Wettbewerbs, den die NMPB Architekten souverän gewannen und rasch umsetzten. Allerdings galt es zugleich, das aus der Aufbauzeit stammende, denkmalgeschützte Gebäude nicht zu zerstören. Genial, wie einfühlsam das Neue hinzugefügt wurde, wie elegant und eindeutig die Veränderungen sind!

Auf nichts wurde vergessen, am allerwenigsten auf die Außenstiege. Sie wurde vollkommen neu gestaltet, weil die alte nicht nur für Behinderte eine Barriere darstellte. Den nur für diese Außenstiege ausgeschriebenen Zusatzwettbewerb für junge Architekten haben feld72 gewonnen.

Der Name der Architektengruppe würde eher an etwas Flaches denken lassen, aber das Team kommt aus Südtirol, und so ist – was für ein prachtvolles Studienobjekt für den Einfluss der Geopsyche! – eine Stiegenlandschaft entstanden, mit Tälern, Bergkämmen und einem Gipfel. Auf dem ist der Name feld72 – ganz gipfelsiegmäßig – eingraviert. Sie ist auch eine Gipfelleistung – wie der ganze AK-Umbau. In Österreich gibt es kaum ein Beispiel für einen derart vorbildlichen Umgang mit einem Bau aus der Zeit nach 1945.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige