Fußball

Das Schweigen des Rudolf Weinhofer

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 40/09 vom 30.09.2009

Wolfgang Kralicek über das Treiben auf und neben dem Spielfeld

Rudolf Weinhofer schweigt. Der frühere Rapidspieler, der vor 25 Jahren dafür verantwortlich war, dass das Europacupspiel gegen Celtic Glasgow auf neutralem Boden wiederholt wurde (wodurch Rapid dann doch noch den Aufstieg schaffte), will nicht mehr über den größten Moment seiner Karriere sprechen. Bei dem auch sonst bemerkenswert brutalen Match in Glasgow soll Weinhofer von einer Flasche getroffen worden sein. Die Schotten haben das Gschichtl nie geglaubt; sie hassen Rapid bis heute dafür. In der Tiefe ihres Herzens haben’s auch die Rapidanhänger nie geglaubt; aber sie werden Rudi Weinhofer dafür ewig dankbar sein. Der Flaschenwurf von Glasgow ist längst zum Mythos geworden; was immer man heute dazu sagen würde, es würde diesen Mythos nur abschwächen. Rudolf Weinhofer schweigt also aus guten Gründen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige