Falters Zoo aus der Steiermark - Menschen der Woche

Mein, dein, unser Graz

TIZ SCHAFFER | aus FALTER 40/09 vom 30.09.2009

Nicht nur wegen der Abwrackprämie ist das Auto ein Thema, auch für die Kunst gibt es einen prima Topos ab. Christian Marczik von der Intro-Graz-Spection und die Regisseurin Britt a Isabel Lang sind gerade dabei, mit "Im Auto" einen Episoden lm rund um die CO2-Schleudern fertigzustellen. Und im wahrsten Sinne des Wortes "rund um". Ob komödiantisch oder tragisch, die Episoden dürfen nur bis 1, 5 Meter vom Auto entfernt gedreht werden. Zehn Filmemacher - wie etwa Helmut Köpping oder Johanna Moder - sind angehalten, nach dem Dogma-95-Manifest von Lars von Trier zu arbeiten: "Innerhalb eines strengen Rahmens die totale Freiheit genießen". Das ist eigentlich auch eine schöne Umschreibung für das Automobil.

In den Slums der Roma in Skopje ist sie aufgewachsen, heute gilt sie als "Queen of the Gypsies". Die Roma-Sängerin Esma Redzepova und ihr Ensemble Teodosievski sind im Rahmen der Isop-Weltnacht diesen Mittwoch zu hören. Dass Robert Reithofer, Chef des Integrationsvereins, sie gewinnen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige