Zeit des Umbruchs: das Jahr 1989 und danach

Eine Ausstellung in der Kunsthalle Wien

Lexikon | Manisha Jothady | aus FALTER 41/09 vom 07.10.2009

Das Jahr der Jubiläen: 20 Jahre Freiheitsbewegungen in Mittel- und Osteuropa, 20 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs, 20 Jahre Fall der Berliner Mauer. 1989 markiert mit der Öffnung der Grenzen zwischen Ost und West einen Epochenbruch in der europäischen Geschichte: Alte Systeme wurden begraben, Raum für neue Utopien entstand. Zahlreiche Ausstellungen widmeten sich heuer jenen Ereignissen, welche die Wende eingeleitet haben. „1989. Ende der Geschichte oder Beginn der Zukunft“ ist nun der Titel einer umfangreichen Ausstellung in der Kunsthalle Wien. 35 Kunstschaffende aus 20 europäischen Ländern spüren den Folgen nach, welche der Wandel nach sich zog.

Der Kölner Marcel Odenbach hatte am Tag des Mauerfalls, dem 9.11. 1989, seine Kamera dabei. Der Titel seiner daraus resultierenden Videoinstallation lautet „Niemand ist mehr dort, wo er anfing“. Die gesamte Schau könnte damit überschrieben sein. Auch für Anna Jermolaewa hat sich alles geändert. Die in Wien lebende Künstlerin floh 1989 aus der Sowjetunion. In ihrer jüngst entstandenen Arbeit memoriert sie ihre Flucht, rekonstruiert deren Stationen. Viele der gezeigten Beiträge nehmen die realpolitischen Veränderungen des postkommunistischen Zeitalters ins Visier. Einige Künstler geben aber auch Einblick in subjektive Beobachtungen. Während der aus der Ukraine stammende Fotokünstler Boris Mikhailov Obdachlose porträtiert, zeigt der Brite Martin Parr die Verschwendungssucht neureicher Russen. Josephine Meckseper aus Deutschland analysiert die Oberflächlichkeit des um sich greifenden Konsumismus, der Norweger Hariton Pushwagner entwarf schon in den späten 60ern Großstadtszenarien, in denen Stress und Vereinzelung regieren.

Ein Highlight ist „Das große Archiv“ von Ilya und Emilia Kabakov. Die Installation thematisiert die endlose Verzettelung des Menschen in der Maschinerie sinnlosen Bürokratismus.

Kunsthalle Wien, bis 17.2. 2010


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige