Mädels, schmeißt den Computer an!

Medien | aus FALTER 41/09 vom 07.10.2009

Beim Wiener Girl Geek Dinner treffen sich Frauen mit Vorliebe für Elektronik. Ja, die gibt es

Bericht: Ingrid Brodnig

Manchmal schlagen die Herzen von Technikfreaks höher. Zum Beispiel, wenn sie jemanden mit einschlägigen T-Shirts sehen. Auf solchen Leiberln stehen dann kryptische Botschaften wie „127.0.0.1“ oder Sprüche wie „Die Regierung hat mich beauftragt, die Welt zu retten – Captain Kirk“. Der Eingeweihte weiß, hier handelt es sich um einen Gleichgesinnten. Die Person schraubt an PCs herum oder mag Science-Fiction.

Weibliche Computerfreaks haben aber ein Problem. Meistens tragen nur Typen solche T-Shirts. Das hat nicht nur mit Mode zu tun, sondern auch mit der Tatsache, dass technikverliebte Frauen eine Minderheit sind. Natürlich versenden Userinnen E-Mails und chatten fleißig auf Facebook mit, aber im Informatikstudium, den Diskussionsveranstaltungen rund ums Web 2.0 oder den Internetfirmen sind sie in der Unterzahl.

Um jene Frauen zu vernetzen, die bloggen, programmieren


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige