Love Love Love Sing Sang Sung

Feuilleton | aus FALTER 41/09 vom 07.10.2009

Die musikalische Langzeitzweierbeziehung Air hat was Hübsches aufgenommen

Feature: Sebastian Fasthuber

In Zeiten grober Einschnitte ist auch das Zeitbudget für Promotion in der Musikindustrie knapp geworden. Früher durften Interviews mit großen Namen schon mal eine Stunde dauern, heute muss man froh sein, als sogenannter Medienpartner seine 20 Minuten mit einer Newcomerband zu bekommen.

Air sind noch anders gepolt. Aus einem Telefoninterview mit den französischen Feingeistern des elektronischen Easy Listening werden da schnell zwei, weil gern beide – Nicolas Godin und J.B. Dunckel – getrennt voneinander über ihr neues Album „Love 2“ Auskunft geben möchten. „Wirklich, ist es ungewöhnlich, mit mehreren Bandmitgliedern zu sprechen?“, zeigt sich Godin auf Nachfrage erstaunt. „Sie müssen entschuldigen, aber wir sind totale Old-School-Menschen.“

Soeben haben die Herren alter Schule ihr fünftes Studioalbum, „Love 2“, veröffentlicht. Dass andere Künstler wie Radiohead


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige