Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 41/09 vom 07.10.2009

Atwood in Heidenreichstein

Der Herbst ist eine gute Zeit für Literatur. Im November richtet die Alte Schmiede ihre „Literatur im Herbst“ aus, die diesmal dem Thema „Dilemma 89“ gewidmet ist (6.–8.11.), gleich danach wird ganz Wien mit der Lesefestwoche bespielt (9.–15.11.), während sich die Buch Wien im Prater breitmacht (12.–15.11.). Wer nicht so lange warten will, kann nach Niederösterreich ausweichen: Durch St. Pölten fegt der „Blätterwirbel“, wohingegen in Heidenreichstein die „Literatur im Nebel“ versinkt. Während in der Landeshauptstadt, wo Sigrid Löffler den Eröffnungsvortrag halten wird, vor allem heimische Kräfte antreten (Alois Brandstetter, Franzobel, Adolf Holl, Christine Nöstlinger, Clemens J. Setz, Thomas Raab et al.), stellt die Waldviertelmetropole diesen (u.a. Margit Schreiner und Thomas Stangl) einen internationalen Star an die Seite, diesfalls die Kanadierin Margaret Atwood, die just an ihrem 70. Geburtstag mit Dirk Stermann plaudern wird


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige