Essential Lang: Dreimal Neue Musik für die Heim-Diskothek

Steiermark | aus FALTER 41/09 vom 07.10.2009

1) Die Reifen quietschen, Schlüssel klimpern, Türen knarzen, Menschen quatschen – Samples, die Bernhard Lang während eines Sommerspaziergangs von seiner Wohnung zum Kunsthallen-Café am Karlsplatz aufgenommen und um eine kompliziert extrahierte Bass-Partitur ergänzt hat. Diese meistert Uli Fussenegger, der Bassist des Klangforums, ebenso virtuos wie die übrigen Stücke auf der CD – von Beat Furrer, Kiawasch Saheb-Nassagh, Giacinto Scelsi – oder seine eigene „Toy Music“, die übrigens im musikprotokoll am 11.10., 19.30, als österreichische Erstaufführung im Rahmen einer „solo-recital-suite“ im Mumuth zu hören sein wird.

2) Das bleibt vom Mozart-Jahr: Michael Sturminger (Libretto) und Bernhard Lang ist es am Theater an der Wien gelungen, der Wiederholungsmaschine Oper und all ihren Protagonisten, den Diven und Direktoren und natürlich den großen Komponisten, ein doppelbödig-komisches Denkmal zu setzen. Super Sound auf zwei CDs, super DVD. Die dunkle Seite der Wiederholungsmaschine:


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige