Tipp

Wer trägt am besten vor? Wettstreit der Dichter

Lexikon | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 42/09 vom 14.10.2009

Unter dem Namen Slam B startet am Freitag eine monatliche Poetry-Slam-Reihe im Literaturhaus. Sie verspricht „more texts – more fun – more slam“ mit zwölf wortgewaltigen Teilnehmern, die bei ihren Auftritten um die Gunst des Publikums buhlen. Der Wettbewerb geht jeweils durch eine Vor- und eine Finalrunde, entschieden wird durch Applaus. Als Spezialgast konnte Stefan Abermann, der Sieger des Ö Slam 2008, gewonnen werden. Moderiert wird der Abend von der Organisatorin Diana Köhle, einer umtriebigen Slam-Aktivistin. Wer selber teilnehmen will, kommt schon eine Stunde vor Beginn und nimmt mindestens zwei eigene Texte für je maximal fünf Minuten Performance mit.

Literaturhaus, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige