Tipp

Abenteuerliches zwischen Buchdeckeln

Lexikon | Lisa Kiss | aus FALTER 42/09 vom 14.10.2009

Leseratten kennen das: abends noch ein paar Seiten in einem Buch lesen, und bei der spannendsten Stelle heißt’s „Licht aus! Schlafenszeit!“. Das passiert auch dem Bücherwurm Kevin, der sich gerade den Abenteuern des Privatdetektivs Slim Rockfist widmet. Der befindet sich just in diesem Moment in einer ausgesprochen kniffligen Lage. Während Kevin darüber nachgrübelt, wie er seinem Helden helfen könnte, findet er sich an der Seite Rockfists wieder! Zu zweit machen sie sich auf den Weg, die Welt zu retten! Dann passiert schier Unglaubliches: Sie durchlaufen alle Bücher, die auf Kevins Regal stehen, von „Schach für Anfänger“ bis „Geistergeschichten“. Das wirklich amüsante Stück „Vom Jungen, der in ein Buch fiel“ von Alan Ayckbourn ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Theater der Jugend – Renaissancetheater, bis 21.11.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige