„Ich habe den Fall Josef Fritzl wie ein Märchen erlebt“

Politik | aus FALTER 42/09 vom 14.10.2009

Die Psychiaterin Heidi Kastner hat hunderten Gewalttätern in die Seele geschaut. Josef Fritzl war einer von ihnen. Jetzt hat sie über Väter-Täter ein Buch geschrieben

Gespräch: Sibylle Hamann

Es ist gar nicht so einfach, Heidi Kastner zu finden. Das Linzer Wagner-Jauregg-Spital wird umgebaut, auf dem Weg in ihr kleines Büro irrt man durch Baustellen. Aber sitzt man erst einmal neben ihr, ist man sehr schnell am Ziel. Heidi Kastner ist eine zierliche, kraftvolle, direkte Person. Im Prozess gegen Josef Fritzl hatte sie als Gutachterin über seine Zurechnungsfähigkeit zu befinden. Schon im Gerichtssaal fiel sie mit der Klarheit ihrer Worte auf. Doch sie kann auch ins Oberösterreichische hinüberrutschen, wenn die Gefühle mit ihr durchgehen.

Falter: Wie viele Gewalttäter haben Sie schon kennengelernt?

Heidi Kastner: 2000, 3000 vielleicht. Die Namen merk ich mir nicht, aber die Lebensgeschichten schon.

Was sind die Sätze, die Sie von Gewalttätern am häufigsten hören?

Kastner: „Es ist


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige