Nächste Wocheachten wir auf

Stadtleben | aus FALTER 42/09 vom 14.10.2009

... die Glocken. Seit Montag steht auf dem Graben Ursula Stenzls Lebenstraum: die ersten Maiglöckchenlampen. Sie weichen vom modernen Konzept ab, nach dem das „goldene U“ gerade umgestaltet wird – aber die Bezirksvorsteherin bestand darauf. Im November beleuchten sie erstmals die Einkaufsmeile, bis zur Vorweihnachtszeit soll die Renovierung der Fußgängerzonen abgeschlossen sein.

... das Café Ritter. Es bleibt bestehen, zumindest bis Jahresende. So lange führt der Masseverwalter das insolvente Traditionscafé weiter, bis dahin soll sich ein Käufer gefunden haben. Der muss allerdings beträchtliche Risiken auf sich nehmen: Der Hauseigentümer will das Café nicht, weil eine anderweitige Vermietung mehr Gewinn bringt. Die Mietzinsrückstände sind außerdem horrend.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige