Militär am Heldenplatz –bitte, bitte aufpassen!

Leistungsschau des Bundesheeres am Nationalfeiertag

Lexikon | Matthias G. Bernold | aus FALTER 43/09 vom 21.10.2009

Eigentlich sollte es für die Sicherheit des Landes zuständig sein. Doch in jüngster Vergangenheit zeichnete es sich öfter dadurch aus, die Bevölkerung in Gefahr zu bringen: Die Rede ist vom österreichischen Bundesheer.

Erst Anfang Oktober wurde ein 20-jähriger Soldat auf dem Truppenübungsplatz Allensteig aufgrund eines defekten Granatenzünders getötet. Davor, im September schossen Artillerieeinheiten ebenfalls in Allensteig eine Granate in dicht besiedeltes Gebiet. Und im Jänner nebelten Bundesheersoldaten bei einer Nachtübung versehentlich die Donauuferautobahn ein und lösten damit eine Massenkarambolage aus, in der eine junge Frau ums Leben kam.

Keine günstigen Voraussetzungen also für die Leistungsschau des Bundesheeres zum Nationalfeiertag. Das Motto der Präsentation lautet übrigens „Schutz und Hilfe – Mensch und Technik“. Kleinmütig räumte Verteidigungsminister Norbert Darabos in einer Pressekonferenz ein, dass das Heer alles unternehmen müsse, um die Bevölkerung von seiner Kompetenz zu überzeugen. Wem die Exempel der vergangenen Monate also nicht genügen, der kann auf dem Heldenplatz persönlich nachschauen, ob das Auftreten unserer Krieger der Unfallstatistik entspricht.

Höhepunkt ist die Angelobung von 1000 jungen Rekruten, samt Zapfenstreich der Gardemusik und Bundespräsident Heinz Fischer. Daneben werden Panzer wie das Allschutztransportfahrzeug Dingo 2, Kranfahrzeuge und Hubschrauber vorgeführt. Dazu gibt es Kletterwände, Hüpfburgen, einen elektronischen Schießstand und eine Seilrutsche, die eine „spektakuläre Fahrt über den Heldenplatz“ ermöglicht. Im letzten Jahr kamen immerhin 600.000 Besucher zur Leistungsschau. Heuer hofft das Verteidigungsministerium auf ebenso viele Besuchern. Bleibt zu wünschen, dass niemand zu Schaden kommt.

Heldenplatz Fr 9–15, Sa, So 13–20, Mo 8.30–17 Uhr


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige