Wertungsexzess

Heros der Woche: Christoph & Lollo

Politik | aus FALTER 43/09 vom 21.10.2009

Die Sänger der Skispringerlieder schenken unserer Nation ihr Abzockerlied

František Je¾ war ein trauriger Mann, Mika Laitinen ein Saufkopf und der Tag, an dem Birger Ruud starb, ein trauriger. Christoph und Lollo haben unserer großen Skispringernation ihre großen Skispringerlieder geschenkt, Verliererballaden, töricht und schön. Nun melden sich die beiden Wiener wieder zu Wort. Mit einer hierzulande leider seltenen kulturellen Intervention zur Tagespolitik schenken sie unserer großen Abzockernation ihr großes Abzockerlied. „Karl-Heinz“ heißt das Video, das seit kurzem auf YouTube kursiert. Von Helmut, Alfons und Julius, die ins Häfn mussten, handelt das Wienerlied, von Walter und Peter, für die es auch nicht gut ausschaut. Wann, fragen die beiden weinerlich am Ende, „wandert der Karl-Heinz endlich hinter Gitter und wird von seinen Zellengenossen tätowiert“?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige