Steirerbrauch

Volkskunde

Steiermark | aus FALTER 43/09 vom 21.10.2009

GEWÖHNEN Im Supermarkt gestunken wie nur was. Als ob einer in die Ecke. Und einer über den Fliesenboden verteilt mit einem Wischmopp. Oder: Einer von der Sicherheit eine Ratte gejagt oder zwei, drei. Fette, die gut im Lager gelebt und viele nackte Rattenleiber gemacht haben. Hinter die Heizung gejagt, wo du nicht hinkommst, auch wenn du dich so dünn machst wie ein Kind, das weiß, wie Hunger ist. Und dann ist es dem Balg warm geworden, und dann ist es dem Balg heiß geworden. Das Fell. Der Rest. Vielleicht. Oder: Einer einen Kasten Fleisch. Vergessen, vielleicht. Oder: die Kassierin. Neu. Und niemand. Weil geglaubt: Probezeit. Und wieder weg. Kann ja sein, kommt vor, haben alle gedacht. Vielleicht. Aber niemand ist draufgekommen. Niemand hat den Geruch gefunden. Und dann haben sich alle daran gewöhnt. TW


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige