Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 43/09 vom 21.10.2009

Meister Eder und sein Saibling

Restaurantbesuch: WOLFGANG KÜHNELT

Das erste Mal begegnete uns der junge Chefkoch Stefan Eder bei einem Kochwettstreit im April diesen Jahres. Seit damals hegten wir den Wunsch, ihn im elterlichen Hotel in St. Kathrein am Offenegg bei der Arbeit zu erleben. Als der erste Schnee des heurigen Herbstes fiel, war es dann so weit. Nach der Weizklamm geht es den Berg hinauf, schon von Weitem sieht man das „Wohlfühlhotel Eder“, das in 972 Metern Seehöhe auf einem Felsen platziert ist. Deutlich über eine Million Euro hat Familie Eder zuletzt in das Vierstern-Haus investiert, vom Spa bis zur eigenen Schischule reicht das Angebot. Die Gasträume sind bodenständig gestaltet samt Kachelofen und viel Holz.

Die Küche von Stefan Eder, der sein Können unter anderem bei Reinhard Rois in Zürs und auf dem Luxuskreuzer Chrystal Sinfony perfektionierte, ist regional ausgerichtet, in der Handhabung der Materialien und Aromen allerdings ganz schön innovativ. Das beginnt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige