Ohren auf!

Sammelkritik

Lexikon | Gerhard Stöger | aus FALTER 44/09 vom 28.10.2009

Das Cover zieren ein Häschen und eine Fliege, Kinder sollten aber lieber ihre Finger lassen von ?Aloha? (Noise Appeal), dem neuen Album der Grazer Band The Striggles. Das Quartett um Robert Lepenik setzt seinen 2008 mit ?Expressionism? eingeschlagenen Weg konsequent fort und mischt Noiserock mit ausgeprägter Lust am Free-Rock-Experiment sowie einer mehr oder weniger liebevoll in Säure eingelegten Form von Blues.

Intensität, Druck und prächtige Stumpfheit wechseln sich ab mit vertrackten Passagen, abgründigem Humor und auch Leisetretern, wobei die Ruhe stets etwas Bedrohliches hat, selbst wenn der Lärmeinbruch dann doch nicht stattfindet. Musik für Buben, die immer schon von einer Kooperation zwischen Jesus Lizard und Captain Beefheart träumten.

Als Gastmusiker ist Lepenik auch auf ?Pass? (Noise Appeal / Rock Is Hell) zu hören, dem neuen Album des ebenfalls steirischen Duos Reflector. Mit wuchtigem Schlagzeugspiel und einer weniger kreischenden, vielmehr brummenden und dröhnenden


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige