Zeit am Schirm

TV-Kolumne

Medien | Julia Ortner | aus FALTER 44/09 vom 28.10.2009

Ich bin eine Freundin der Deutschen. Aber übertreiben muss man es mit der Liebe nicht, wie es die Jungs von Willkommen Österreich machen. Die Herren Stermann und Grissemann laden zu ihren launigen Interviews gefühlte 90 Prozent Bundesbürger ein. So dumpfbackig ist das heimische Musiker-Literaten-Szene-Personal doch auch wieder nicht. Ganz zu schweigen davon, dass die Entertainer mit ihren zwei germanischen Lieblingsgästegruppen nerven: Mit den Diskurspopbuben, alle kopflastig, alle charmant selbstreflexiv, alle leicht schwermütig. Und mit den jungen Sexbuch-Autorinnen, alle sehr cool, alle berlinerisch schick, alle gleich witzig. Vorläufiger Höhepunkt der Serie mühsamer Mädchen war jetzt Ariadne von Schirach. Die Autorin, deren herausragendstes Merkmal es ist, Enkelin von Adolf Hitlers Reichsjugendführer Baldur von Schirach zu sein, bewarb ihr zwei Jahre altes Werk, etwas mit ?Lust? im Titel. Danke, Charlotte Roche haben wir schon gesehen. Und bitte, liebe ?Willkommen?-Redaktion, legt euch eine Deutschenquote zu.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige