Fußball

Warum spielt Tel Aviv in der Europa League?

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 44/09 vom 28.10.2009

Wolfgang Kralicek über das Treiben auf und neben dem Spielfeld

Die Fußballlandkarte hält sich nicht sklavisch an politische oder geografische Grenzen. Die Fifa hat mehr Mitglieder als die Uno; England, Schottland und Wales sind im Fußball eigenständige Staaten; die Färöer hatten schon eine eigene Nationalmannschaft, bevor sie sich politisch von Dänemark emanzipierten; Australien ist ein Teil von Asien. Erinnert sich noch jemand an die Inserate, in denen H.C. Strache vor einem israelischen EU-Beitritt warnte? Im Fußball ist es längst so weit: Nachdem es mit anderen Staaten des Asiatischen Fußballverbands immer wieder Streit gegeben hatte, wurde Israel 1991 Mitglied der Uefa. Da sieht man, dass der Fußball manchmal klüger ist als die wirkliche Welt: Natürlich gehört Israel gefühlsmäßig viel eher zu Europa als zu Asien. Es hat also schon seine Richtigkeit, dass Hapoel Tel Aviv in der Europa League mitspielt. Leider!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige