Mehr davon:Pan-Asiaten

Stadtleben | aus FALTER 44/09 vom 28.10.2009

Da herrscht momentan eine ziemliche Diskrepanz zwischen dem, was die Hüter des kulinarischen Feuers predigen, nämlich die Wahrhaftigkeit der reinen Lehre, und dem, was die Leute tatsächlich am liebsten essen ? nämlich von allem ein bisschen. Imagemäßig sind die Pan-Asiaten jedenfalls irgendwo bei der Fusionsküche angesiedelt, gute gibt?s aber trotzdem:

Jin?s Sinohouse Das als Raan und Sakura mittelerfolgreiche Lokal wurde vor einem Jahr von Familie Loh aus Dornbirn übernommen und zu einem attraktiven Südostasia-Restaurant gemacht. Absolut bemerkenswert: eine der tollsten Weinkarten der Stadt.

9., Währinger Str. 6?8, Tel. 319 10 16, Mo?Sa 11.30?15, 17.30?24 Uhr, www.jins-sinohouse.at

Ra?mien Seit 2002 Fixpunkt in Wiens Szenegastronomieszene, das erste echt hippe Asialokal der Stadt. Hat sich recht gut gehalten, wenngleich die Küche schon einmal ein bisschen origineller war. Spezialitäten aus Thailand, Vietnam, China, Japan und Indonesien.

6., Gumpendorfer Str. 9, Tel. 585 47 98, Di?So 11?24 Uhr, www.ramien.at

Little Buddha Anfang 2008 eröffneter Prunkasiate und Filiale der berühmten Buddha-Bar in Paris. Von der Zentrale vorgegebene Karte ? ein Asiamix quer über den Pazifik ? brachte außer hohen Preisen gar nix. Jetzt gibt?s ein neues Team, die Karte blieb gleich, es soll aber besser gekocht werden.

1., Lugeck 4, Tel. 512 11 11, Mo?Sa 17?24 Uhr, www.littlebuddhavienna.com

Kiang Der absolute Pionier in Sachen panasiatischer Küche in Wien. Die diversen chinesischen und südostasiatischen Küchen werden hier zu einer neuen Kiang-Identität zusammengemixt.

1., Rotg. 8, Tel. 533 08 56, Mo?Sa 11.30?14.30, 18?23.30 Uhr, www.kiang.at

Yohm Asiatische Küche, auf hohem europäischem Niveau. Die hauptsächlich südostasiatischen Gerichte schmecken hier ganz schön toll.

1., Peterspl. 3, Tel. 533 29 00, tägl. 12?15, 18?24 Uhr, www.yohm.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige