Neue Sampler: für Sammler und Quereinsteiger

Steiermark | aus FALTER 44/09 vom 28.10.2009

33 1/3 Kommt zwar erst im Jänner 2010 raus, sollte man aber eilig reservieren: Denn von ?33 1/3?, eingefräst in 180 Gramm Vinyl, wird es nur 333 handnummerierte Stück geben. Darauf versammelt: unveröffentlichte Nummern oder Alternativversionen von zehn Bands aus dem erweiterten pumpkin-Umfeld. Allein ?Blasen? von Kreisky, eine böse rumpelnde Beziehungskiste, ist die Anschaffung wert. Außerdem vertreten: Bender, Laokoongruppe oder der Songwriter Gerhard Handl. Wer bis Ende Dezember ordert, zahlt nur ?18.

Bestellungen: info@pollanz.at

styrian stylez Stilistisch fast so breit gefächert wie letztes Jahr bietet die Compilation zum styrian-stylez-Festival wieder einen soliden Überblick über die gesamte Breite steirischen Musikschaffens. Nur die Todesmetaller haben heuer ausgelassen. Unter den 38 Tracks finden sich auch ein paar richtige Entdeckungen: die fröhlichen Laptop-Songs von Effi etwa, der Derb-Rave von Neodisco oder die versponnenen Elektronik-Perlen von Emanuel ?19 hertz? Jauk (?One More?). Gibt?s gratis zu Festivaltickets.

Live: styrian stylez, 29.?31.10.2009,

Programm unter www.styrianstylez.at

elevate 2009 Naturgemäß elektronisch geht?s auf dem Elevate-Sampler zu, den man sich gratis bei Zero´´ runterladen kann. Viel Lokalkolorit, aber nicht so dogmatisch wie bei styrian stylez. Auch ein paar Überschneidungen gibt es: Lori Ward, Simon/off oder El Rakkas sind ? mit anderen Tracks ? auf beiden CDs. Richtig gut: Monique Fessls Mix von Sozonovs ?About it we are silent? und vor allem ?Urban Heatware?, ein ordentlich gegen den Strom gebürstetes Stück elektronischer Poesie der zauberhaften Mimu Merz gemeinsam mit Richard Eigner.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige