Falters Zoo aus der Steiermark - Menschen der Woche

Schön, gell?

AR, TS, AW, TW | aus FALTER 44/09 vom 28.10.2009

Lust auf leckere Pastetchen mit Froschschenkel oder Schnecke? Dann ab ins La Petite France! Nomen est omen, auf dreißig Quadratmetern haben Helene Schmidbauer und ihr aus - ja natürlich - Frankreich stammender Lebensgefährte Mathière Grégoire in der Schlögelgasse gerade eben einen Feinkostladen mit französischen Delikatessen und etwaigen frankophilen Designartikeln aufgemacht. Trinker können sich ihre Ration Pastis oder Absinth abholen, etwas Vernünftigere naschen Karamell. Schmidbauer ist übrigens ausgebildete Diätologin, selten wurde so unverschämt gegen ein Berufsethos verstoßen. Da zittern die Froschschenkelchen vor freudiger Erregung!

Zwölf Quadratmeter Lebensraum pro Person müssen reichen! Die Künstlergruppe monochrom rechnete bei der Eröffnung des Elevate-Festivals die theoretisch mögliche "Totalbevölkerung" aus. Zwanzig Billionen Menschen könnten Mutter Erde bewohnen, wenn alle tierischen gegen menschliche Zellen ausgetauscht würden. Na, Mahlzeit! Die selbst


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige