Florians Nachtdienst

Was in Wiens Partyszene passiert – Veranstaltungen im Überblick

Lexikon | aus FALTER 45/09 vom 04.11.2009

FM4 Unlimited goes Rathaus: ein Beben im Falschen?

Irgendwie riecht das hier verdächtig nach Maturaball“, giftete unsere Begleitung zu später Stunde. Weder wir noch ein grinsender Martin Blumenau konnten da ganz widersprechen. Denn die Stehtischchen mit weißem Tischtuch, die Luster, die Topfpflanzen in den Nischen und die T-Nokia-VIP-Terrasse inmitten des Rathausfestsaals, das war nicht FM4 Unlimited, schon gar nicht Subkultur. Und fühlte sich etwa so seltsam an wie ein Life Ball in der Fluc Wanne. Positiv: Die Garderobe war gratis. Das gab’s tags darauf beim Rathaus-Mega-Rave Paradise City, von dem sich die FM4-Unlimited-Jungs Functionist und Beware übrigens die Party-Infrastruktur ausgeborgt hatten, so vermutlich nicht. In punkto DJ-Skills und eklektischer Geschmackssicherheit aber sind und bleiben die beiden über jeden Verdacht erhaben, und da die dänischen Queer-Electro-Gäste des Abends, Fagget Fairys, ja selbstdeklarierte Spezialistinnen im Rathausbeschallen sind, sollten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige