Menschen

Dalles Gesicht

Lexikon | Ingrid Brodnig & Christopher Wurmdobler | aus FALTER 45/09 vom 04.11.2009

Wenn Sie das lesen, ist die Viennale 09 auch schon wieder Geschichte. Also fast. Kommt uns das nur so vor, oder war das Wiener Filmfest heuer tüchtig präsent in der Stadt. Klar, hier kreischt keiner am roten Teppich, weil Brad Pitt oder Tom Cruise darauf herumspazieren (was auch daran liegen könnte, dass die beiden Hollywood-Herren nicht zum Viennale-Gästepool gehören). Hier bleibt man eher extratrocken, wenn neben einem Leinwandpersönlichkeiten wie Tilda Swinton oder Jane Birkin auf den Saaleinlass warten. Kann sich noch jemand an Béatrice Dalle erinnern? Die Französin war als „Betty Blue“ in den 80ern ein großer Star, in Wien präsentierte sie mit dem gebürtigen Wiener Patric Chiha ihren neuen Film „Domaine“ – und alle waren erstaunt. Übrigens auch von Madame Dalles Gesicht. Beeindruckend, wirklich beeindruckend.

Die Viennale war so allgegenwärtig, sie zog sogar ins Audimax ein. Jener Ort, auf den sich bekanntlich das andere Großereignis der Woche fokussierte: der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige