Enthusiasmuskolumne

Diesmal: Bester digitaler Nerdkram der Welt der Woche

Feuilleton | Florian Obkircher | aus FALTER 45/09 vom 04.11.2009

Du bist ein roter Punkt und musst andere rote Punkte umfahren.“ Ein Game, so simpel wie aufregend. Zumindest war es das 1977, als Jogi Neufeld, 42, sein erstes Taschencomputerspiel in Händen hielt: Mattel Auto Race. Ein graues Plastikgehäuse, zwei schwarze Knöpfe und ein Regler, um den 1-Pixel-Ferrari zu bewegen.

„Meine Offenbarung! Ein Gerät, mit dem ich unter der Bettdecke spielen konnte, obwohl ich eigentlich schon hätte schlafen sollen“, erinnert sich Neufeld an die Anfänge seiner Leidenschaft, die er vor fünf Jahren mit seinem Shop Subotron zum Beruf gemacht hat. Seitdem blinkt und zwitschert es im Quartier 21, hunderte Spielkonsolen, Handhelds und Games stapeln sich in Vitrinen. Die neue Sony Playstation posiert da neben ihrer Großmutter, der Magnavox Odyssey von 1972, der ersten Spielkonsole überhaupt. Lieferumfang: ein cremefarbener Plastikklotz, Spielgeld und Klebefolien für den Fernseher, um die Grafik aufzupimpen.

Gleich daneben: der Nintendo Virtual Boy aus dem Jahr 1994, ein futuristisches Fernglas auf schwarzem Stativ. „Not for Sale“ steht am Preisschild, handelt es sich doch um ein japanisches Vorführgerät, von dem heute nur mehr 100 Stück existieren. „War damals nämlich ein Flop“, sagt Neufeld, „weil die Eltern Angst hatten, dass ihre Kinder epileptische Anfälle bekommen.“ Charmant, doch wer teilt solche digitale Nostalgie in Zeiten von 3-D-Egoshootern noch? Die Kids jedenfalls nicht: „Die lachen mich aus, wenn ich ihnen sage, dass ein Game, das du in zehn Minuten durchgespielt hast, 50 Euro kostet.“

Zu Neufelds Kunden zählen neben Touristen vor allem Gleichgesinnte. Sammler, die Flohmärkte und Dachböden nach digitalen Schätzen durchforsten. Und mit diesen feiert er am kommenden Wochenende (am 6.11. in der Fluc Wanne, am 7.11. im Schikaneder) den fünften Geburtstag seines Geschäfts. Mit Game-Boy-Musik, Retro-Science-Fiction und herzerwärmender Pixel-Nostalgie.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige