Welt im Zitat

Fehlleistungsschau

Feuilleton | aus FALTER 45/09 vom 04.11.2009

Anatomisch überzeugend

Seine Körperhaltung sprach dabei Bände: Bevor er den Ball über die Mauer ins Kreuzeck zirkelte, stand er breitbeinig und -schultrig da. Atmete tief durch und strotzte vor Selbstbewusstsein. Da hatte er nur mehr wenig Ähnlichkeit mit dem eingeschüchterten Teamkapitän, der die Schultern hängen ließ und der dadurch wirkte, als lägen seine Brustwarzen näher zusammen als die Augen.

Der Kurier über den neuen Andreas Ivanschitz

Erfolglos, aber gut gelaunt

Sölden – vom Resultat her wieder kein guter Boden für Stephan Görgl. Er sagt: „Das Resultat ist wesentlich schlechter als meine Form und meine Stimmung.“ Weil? „Meine Performance heute noch an mangelnder Homogenität gelitten hat, es aber auch gute Abschnitte, vor allem den Steilhang im 2. Lauf, gegeben hat.“ Das Görgl Media Management über Görgls 27. Platz im RTL von Sölden

Hier denkt der Präsident

„Die objektive Sicherheit ist da“, sagt Schröcksnadel und denkt dabei an die stets höher und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige