Labe dein Herz an Brot

Stadtleben | aus FALTER 45/09 vom 04.11.2009

Erich Kasses ist ein Brotbesessener. Laut Slow Food ist er Österreichs bester Bäcker

Gerichtsbericht: Irena Rosc

Brot ist bei allen Völkern, gleich welcher Religion, eine der größten und ältesten Kulturleistungen. Wenn Sie wissen möchten, wie Brot schmecken und riechen soll, müssen Sie Brot von Erich Kasses probieren. Über den Bäcker- und Konditormeister Erich Kasses wurde schon viel geschrieben. Gut gefällt dem Bäcker Psalm 104:15. Das Brot stärke des Menschen Herz.

Erich Kasses ist ein „Brotbesessener“. Er kultiviert 30 verschiedene Sauerteige, welche er neben seiner anstrengenden Nachtarbeit, sechs Nächte die Woche, auch noch alle acht Stunden „füttern“ muss. Seine Sauerteigkulturen tauscht er alle 14 Tage aus, so bleiben ihr Geschmack und ihre Qualität erhalten.

Brotkompositionen sollte die Kunst seiner Brot- und Gebäckmischungen genannt werden – über 135 Sorten bäckt Kasses jede Nacht. Eigenhändig formt er hunderte Handsemmeln. Das Mehl dafür kommt aus der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige