Wenn Snowboarder im Kunsthaus anstehen

Steiermark | aus FALTER 45/09 vom 04.11.2009

Der Schladminger Gerfried Schuller hat eine coole Marke und den weltgrößten Online-Handel für Snowboards aufgebaut

Bericht: Maria Motter

Wenn Gerfried Schuller Urlaub machen will, hat er die Qual der Wahl. Auf Bali kann er den Hajek Rudi besuchen oder in Ericeira, an der Westküste Portugals, Martin Roll. Die ehemaligen Snowboarder-Kollegen betreiben heute Surfschulen im Süden, Schuller aber lebt nach wie vor in seinem Geburtsort Schladming. Der 42-Jährige war der erste österreichische Snowboard-Europameister, und er ist der Gründer des weltweit größten Online-Handels für Snowboardprodukte: Mit seinem Unternehmen Blue Tomato erwirtschaftet Schuller einen millionenschweren Jahresumsatz. Ein Erfolg, den man auch sehen kann: An den vergangenen beiden Wochenenden standen wieder Hunderte Jugendliche in Schladming und vor dem Grazer Kunsthaus Schlange, um beim traditionellen Lagerabverkauf Bretter, Schuhe und Kleidung zu erstehen. In der Snowboarderszene ist der Ausverkauf ein Ereignis.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige