Tipps Pop

Bitte nicht schwätzen: Subkultur im Konzerthaus

Lexikon | aus FALTER 46/09 vom 11.11.2009

Das Konzerthaus ist nur auf den ersten Blick ein seltsamer Ort für einen gemeinsamen Konzertabend der beiden lokalen Subkultur-Figuren Paper Bird und Sir Tralala. Der Sir ist schließlich nicht nur ein wunderbar spinnerter Singer/Songwriter, sondern auch ein klassisch ausgebildeter Musiker. Davon einmal ganz abgesehen, dass er schon seit geraumer Zeit davon träumt, mit Orchesterbegleitung auf der Bühne zu stehen. Und auch zu Anna Kohlweis alias Paper Bird passt der Rahmen sehr gut: Wenn die junge Pop-Heimwerkerin hier ihr exzellentes neues Album „Thaumatrope“ vorstellt, sollte ihren filigranen Liedern endlich jene Aufmerksamkeit entgegengebracht werden, die in der alkoholgeschwängerten Clubatmosphäre meist fehlt. GS

Konzerthaus, Berio-Saal, Do 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige