Tiere

Pech gehabt

Lexikon | aus FALTER 46/09 vom 11.11.2009

Peter Iwaniewicz ist Biologe und schreibt im Falter seit 1993 über das Tier im Menschen

Asphaltblumen sterben jung

Halt mich in Erinnerung

So stand später irgendwann

Im letzten Brief aus Amsterdam

Roy Black

Mit einer schönen Wortneubildung und der Schlagzeile „Sechs Asphaltierbetrüger gefasst“ fesselte ORF On unsere Aufmerksamkeit. Worin bestand wohl der Betrug? Wurden die bestellten Asphal-Tiere nicht geliefert? Erhielten die Betroffenen Beton statt Asphalt? Waren es tierische Betrüger? Brennende Fragen, die der Artikel dann schnell löscht: Die asphaltierte Fläche wurde mit einem falschen Maßband zuungunsten der Auftraggeber bemessen. Eigentlich war es auch ein Betrug seitens der Bauherren, die die Arbeit von britischen Schwarzarbeitern erledigen ließen, aber Steuerbetrüger sind nicht Gegenstand dieser Kolumne. Tiere in Asphalt aber schon. Asphalt, auch Erdpech genannt, ist im Wesentlichen Erdöl, das an die Oberfläche gelangt, an der Luft seine flüchtigen Bestandteile verliert


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige