Zitiert

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 46/09 vom 11.11.2009

Schriftlich angetan zeigt sich Presse-Redakteur Oliver Pink, wie sich manche Medien um die Studentenproteste im Wiener Audimax kümmern. „Nahezu rührend, wie Medien von Heute bis Falter dem postpubertären ‚Jetzt spielen wir ein wenig Studentenrevolte, weil das in unserem Alter halt so sein muss, und fühlen uns ganz bewegt dabei‘-Spektakel Bedeutung zuzuschreiben versuchen.“

Von der Blattlinie des Falter überzeugt zeigt sich Standard-Kolumnist Günter Traxler. „Wo der ‚Geist der Laizität‘ gegen die Feste von Tradition und Heimat andringt, erregte der Falter schon wieder Aufmerksamkeit, diesmal mit Andreas Unterbergers Beichte: ‚Ich bin ein schlechter Katholik.‘ (…) keine Nummer ohne Bekenntnisse eines Ausgestoßenen.“

Im Radio zu Gast war vergangenen Samstag Florian Klenk. Die neue Gesprächsreihe „extra*“ auf Ö1 befasste sich mit dem Thema „Überwachung – Bespitzelung – Sicherheit“. Gäste waren neben Klenk der deutsche Schriftsteller Ilija Trojanow, der Hamburger Kulturwissenschaftler Dietmar Kammerer und die Berliner Autorin Ines Geipel.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige