Ihresgleichen

Der Weg zum Superpraktikanten

Falter & Meinung | aus FALTER 46/09 vom 11.11.2009

Jene 100 Teilnehmer, die bis zur Deadline am 11. Dezember um 23:59 Uhr die meisten Stimmen haben, steigen in die zweite Runde auf. Ein kleiner Tipp: Bewirb Dich so früh wie möglich, dann hast Du länger Zeit, Stimmen zu sammeln.

Von den 100 Bewerbern, die es in die zweite Runde geschafft haben, kommen die fünf stimmenstärksten Teilnehmer in die große Final-Show am 21. Jänner 2010. Nach dem Motto, Neues Spiel, neues Glück‘ werden, wie bei einer Stichwahl üblich, für alle Top 100 die gleichen Startvoraussetzungen geschaffen. Daher stellen wir die Stimmen all jener, die in die Top 100 gelangt sind, auf 0 und das Rennen geht von vorne los.

Wie Du andere davon überzeugst, für Dich zu stimmen, bleibt allein Dir überlassen, es sind keine Grenzen gesetzt.

Am 15. Jänner um Punkt 23:59 Uhr wird bekannt gegeben, welche fünf Teilnehmer bei der großen Final-Show am 21. Jänner 2010 dabei sein werden. Wer das Publikum und die Jury am meisten überzeugt, wird Österreichs Superpraktikant und startet einige Tage später in eine der aufregendsten Wochen seines/ihres Lebens. Jetzt geht’s los: An der Seite von Josef Pröll erlebst Du Politik hautnah. Du begleitest den ÖVP-Chef und Finanzminister überall dorthin, wo Politik passiert. Ins Parlament, am Weg zum Ministerrat, zu wichtigen Medienauftritten und Terminen. Beim Wiener Jägerball und beim Nachtslalom in Schladming bist du als V.I.P. an der Seite von Josef Pröll live dabei.“

Quelle:

(leicht gekürzt)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige