Diskussion

Frauen Arbeit Film: „Trugbilder“

Lexikon | Michael Omasta | aus FALTER 47/09 vom 18.11.2009

Auftakt zu Frauen Arbeit Film, einer zehnteiligen Veranstaltungsreihe, die Brigitte Mayr und Sabine Perthold für Synema – Gesellschaft für Film und Medien konzipiert haben, das Motto diesmal: „Trugbilder“. Wie repräsentiert sich weibliches Filmschaffen in Österreich? Fünf divergierende Positionen suchen darauf eine Antwort. Welche Frauenbilder im Film-, Medien- und Kulturschaffen haben eigentlich Sie im Kopf? Und: Durch welche Trugbilder wird Ihr Ärger entfacht? Filmemacherin Mara Mattuschka, Schriftstellerin Kathrin Röggla, Mediensoziologin Eva Flicker, ORF-Ressortleiterin Brigitte Handlos und Regisseurin Nina Kusturica stellen ihre sehr persönlichen Frauenbilder, Arbeitsbilder, Filmbilder vor (freier Eintritt).

BMUKK/Oskar-Saal (1., Concordiaplatz 2), Di 18.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige