Kleinanzeigerin

Menschen hinter Inseraten

Lexikon | Christine Baumgartner | aus FALTER 47/09 vom 18.11.2009

Lächelnd durch die Krise

Eine Unternehmerin pfeift auf die Wirtschaftskrise und bastelt lieber

Für Kerstin Liedtke war es ein fruchtbares Jahr. Videoproduktionen, Webanimationen und PR-Filme? Nichts da. Die Wirtschaftskrise bescherte der Einzelunternehmerin keine Aufträge, dafür aber finanzielle Schwierigkeiten – wenn auch keine Depression: Sie lächelt. Und sie will, dass auch ihre Kunden lächeln. Für ein paar Wochen eröffnet die 39-Jährige einen Geschenkshop. Wer sie mit einem Lächeln begrüßt, bekommt minus zehn Prozent auf jeden Einkauf.

In Liedtkes Büro riecht es nach Klebstoff, es ist vollgeräumt mit T-Shirts, Geschenkspapier und Bastelzeug. Die gelernte Cutterin und Gründerin des Kleinunternehmens für audiovisuelle Medien „Comicsense“ hat beschlossen, nicht zu verzweifeln und stattdessen begonnen zu basteln. Bis Weihnachten öffnet sie die Pforten ihres Büros und verkauft Voodoo-Puppen, Ruhekisten, Kabarett-CDs, Bilder und Hörbücher.

Mit Geschenken aus der Krise?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige