Tipp

Martin Amanshauser: viel Genuss für wenig Geld

Lexikon | aus FALTER 48/09 vom 25.11.2009

Es ist schade um den Autor Martin Amanshauser (Jg. 1968), der ausgerechnet nach seinem besten Roman, „Alles klappt nie“, ganz auf Reise- und Sachthemenautor umgeschwenkt ist. Seinen Schmäh hat er indes nicht verloren, wie sein Sparefroh-Genussführer „Viel Genuss für wenig Geld“ beweist. Zwar versprüht das Thema an sich den dezenten Mief der Spießigkeit – „Leisten Sie sich den Luxus, auf scheinbar Nützliches zu verzichten“ –, doch Amanshauser schlägt sich auf diesem Feld wacker. Er entlarvt die Glühbirnenmafia, gibt innovative Gastrotipps (immer das teuerste Gericht auf der Karte wählen, dafür ein, zwei Drinks auslassen) und Reiseratschläge („Meiden Sie Dresden“). Nett. SF

Tiempo Nuevo, Mi 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige