Fozzy’s Tour

Politik | aus FALTER 48/09 vom 25.11.2009

Die FPÖ hat den Wiener Wahlkampf eröffnet und fährt mit einem blauen Bus durch den Gemeindebau. Franz Haas sitzt am Steuer. Was treibt ihn an?

Porträt: Martin Gantner

Fozzy will Bezirksvorsteher von Meidling werden. Nicht jetzt, aber vielleicht in fünf Jahren, wenn Heinz-Christian Strache als Bürgermeister Wien regiert. Fozzy weiß, dass es so kommen wird. Er kennt die Leute in der Stadt, glaubt zu wissen, worüber sie reden und worunter sie leiden. Fozzy, bürgerlicher Name Franz Haas, ist Bezirksrat der FPÖ in Meidling und Frontsoldat der FPÖ. Seit einigen Monaten steuert er den blauen Gemeindebaubus durch die Bezirke. Der Bus ist in jenem Blau gehalten, mit dem Barack Obama im Präsidentschaftswahlkampf für Hoffnung warb. Seit Wochen kurvt er durch die Bastionen der Roten. In Innenhöfen der Gemeindebauten klappt er Infostände und dunkelblaue Sonnenschirme auf, verteilt Flugblätter, Feuerzeuge und Kugelschreiber. Er führt Gespräche und macht Notizen.

Fozzy hört abenteuerliche


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige