Wieder gelesen

Bücher, entstaubt (

Politik | Wolfgang Zwander | aus FALTER 48/09 vom 25.11.2009

Fragezeichen Lafontaine

An Oskar Lafontaine gibt es in diesen Tagen kein Vorbeikommen. Das Mastermind der deutschen Linkspartei, ein so brillanter Redner wie Populist, machte seine Krebserkrankung öffentlich. Seitdem rätselt nicht nur die Linke über seine und ihre Zukunft. Wer wissen will, was Lafontaine antreibt, sollte zu einer kritischen Biografie aus dem Jahr 2004 greifen. Joachim Hoell berichtet im Buch „Provokation und Politik“ über ein Leben, das ganz unten begann, die höchsten Positionen deutscher Macht umfasste und in dem sich Triumph und Niederlage dicht aneinanderreihen.

Joachim Hoell: Oskar Lafontaine. 2004, Dirk-Lehrbach-Verlag, 225 S., € 19,80


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige