Zeit am Schirm

TV-Kolumne

Medien | Julia Ortner | aus FALTER 48/09 vom 25.11.2009

Am Küniglberg sind sie schon ganz aufgeregt. Nur noch ein paar Wochen, dann tritt Dominic Heinzl, der beste Einkauf aller Zeiten, dort seinen Dienst an. Der pfeift sich nichts, der wird mit seinem ambitionierten Societyfernsehen die traurigen ORF-Quoten hochtreiben, der ist jeden Cent seines Cristiano-Ronaldo-Honorars wert. Vor lauter Freude über den Tratschmessias verlieren die Herren am Berg die Realität aus den Augen. Keine Frage, Heinzl hat bei ATV die Gesellschaftsberichterstattung aufgefrischt und die „Seitenblicke“ nur mehr lahm aussehen lassen. Doch was er bei „Hi Society“ macht, wäre im Öffentlich-Rechtlichen so gar nicht möglich: Nullgeschichten über Trends im befreundeten Designerschuhparadies oder Werbefilme über Fress- oder Wellnesstempel seiner üblichen Verdächtigen. Auch die wilden Storys à la „RTL exklusiv“ wird er hier wohl nicht bringen können. Ich bin schon sehr gespannt, ob Heinzl tatsächlich übers Wasser gehen kann – oder im Teich vor dem ORF-Zentrum absäuft.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige