Der Falter räumt ab: heuer vier Preise beim European Newspaper Award

Medien | aus FALTER 48/09 vom 25.11.2009

Das kann man drehen, wie man will: Mehr Auszeichnungen als der Falter sahnte kein anderes österreichisches Presseprodukt beim renommierten European Newspaper Award ab. Bei dieser Konkurrenz geht es um die bestgemachten Zeitungen Europas (vgl. Story von Ingrid Brodnig, links). Der letztes Jahr neu konzipierte und von Art-Director Dirk Merbach neugestaltete Falter gewann zwar keinen Hauptpreis, aber er wurde erfreulicherweise mit insgesamt vier Awards ausgezeichnet: einen für drei Titelblätter und drei für redaktionelle Geschichten. Der erfolgreiche Relaunch drückt sich also nicht nur in mehr Reichweite und besseren Verkäufen aus, sondern auch in internationaler Anerkennung durch eine hochkarätig besetzte Jury. Chapeau an die Kollegen aus der Grafik!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige