Das Theater mit den drei ttt

Feuilleton | aus FALTER 48/09 vom 25.11.2009

Wiens dramatischstes Wohnzimmer feiert Geburtstag: Das Kabinetttheater ist 20

würdigung: wolfgang kralicek

Julia Reichert ist die einzige Theaterdirektorin Wiens, die in ihrem Theater zuhause ist. Das in einem wunderschönen Hinterhof-Loft in der Porzellangasse untergebrachte Kabinetttheater ist nicht nur Bühne, sondern auch Werkstatt – und die Wohnung der Prinzipalin. Wer das Kabinetttheater besucht, ist also bei Julia Reichert zu Gast; die Verpflegung vor und nach der Vorstellung nimmt man in der Wohnküche zu sich.

Das klingt privater, als es ist: Für ein Theater mögen die Räumlichkeiten relativ klein sein, für eine Privatwohnung aber sind sie ziemlich groß. Im Dezember wird der Platz abends wieder knapp werden. Erstens steht, wie seit 13 Jahren im Advent, Hugo Balls dadaistisches „Krippenspiel“ auf dem Spielplan (nach wie vor ist im Eintrittspreis ein Bratapfel inkludiert). Und zweitens wird Anfang Dezember sechs Tage lang Geburtstag gefeiert: Das Kabinetttheater wird 20.

Geburtsort

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige